Rezension zu Frigid

22:14 0 Comments A+ a-

Frigid

Jennifer L. Armentrout






Inhalt

Schneebedeckte Skipisten, knisternde Romantik und heiße Spannung
Sydney und Kyler sind so unterschiedlich wie Feuer und Eis. Während Kyler eine Frau nach der anderen abschleppt, geht Sydney lieber mit einem guten Buch ins Bett. Trotzdem sind sie seit Kindertagen beste Freunde. Doch als sie bei einem Skiurlaub von einem Schneesturm überrascht werden und in einer abgelegenen Skihütte übernachten müssen, werden alte, stets verdrängte Gefühle neu entfacht. Kann ihre Freundschaft diese Nacht überstehen? Und viel wichtiger: Werden sie die Nacht überstehen? Denn während sich die beiden einander vorsichtig nähern, hat es jemand auf ihr Leben abgesehen …

Cover

Das Cover passt perfekt zu der Geschichte. Man weiß sofort das es sich um eine Liebesgeschichte handelt. Die Farben haben mich einfach angesprochen es ist schlicht gehalten.

Meinung

Wow Jennifer L. Armentrout hat mich in dieser Geschichte auf eine Gefühlsachterbahn mitgenommen.
Der Schreibstil ist wie immer der Hammer gewesen.
Man ist von Anfang an dabei, man fühlt mit den Charakteren.
Dieses Buch ist in 2 Sichten geschrieben und dadurch war es öfter sehr interessant wie man manche Sachen anders wahrnimmt als die andere Person.
Kyler und Sydney sind tolle Charakter und ich wollte nicht das dieses Buch endet, von mir aus hätte es noch weiter gehen können.
Ich freue mich schon sehr auf Scorched was nächstes Jahr erscheint und hoffe das diese 2 tollen Charaktere auch in dieser Geschichte eine Rolle spielen.
Es ist ein Buch das wirklich alles hat besonders die Spannung war fantastisch.

Mein Fazit

Es geht ein das Herz auf bei dieser Geschichte.

5/5 Sterne

Hier bekommt ihr es:
https://www.piper.de/buecher/frigid-isbn-978-3-492-30985-1
  • € 9,99 [D], € 10,30 [A]
  • Erschienen am 02.11.2016
  • 336 Seiten, Broschur
  • Übersetzt von: Vanessa Lamatsch
  • ISBN: 978-3-492-30985-1

Danke Piper für das Rezensionsexemplar!

Dankeschöööööön :D