Rezension zum Hörbuch Der kleine Lord

09:12 0 Comments A+ a-

Der kleine Lord

Frances Hodgson Burnett



Inhalt

Ein zeitloses Meisterwerk und großer Weihnachtsklassiker


Der siebenjährige Cedric Errol lebt in ärmlichen Verhältnissen als Halbwaise bei seiner Mutter in Amerika. Eine Tages ändert sich das Leben dieses kleinen, liebenswerten Jungen ganz plötzlich, denn es stellt sich heraus dass er der einzige noch verbliebene männliche Erbe des Earls auf Dorincourt ist. Dieser, ein sehr griesgrämiger, alter Mann möchte seinen Enkel nun nach England holen um ihn dort zu erziehen. Bald gelingt es dem Jungen jedoch das Herz seines Großvaters zu erweichen und alles könnte bestens sein, würde nicht ein zweiter Erbe auftauchen, der behauptet der wahre Lord Fauntleroy zu sein.


Warm und gefühlvoll gelesen von Charles Brauer


(4 CDs, Laufzeit: 5h 16)
Ab 8 Jahre
 

Cover

Das Cover zeigt den kleinen Lord und seinen Großvater. Sehr süßen und passendes Cover.

Meinung

Tolle Geschichte besonders zu Weihnachten. Da ich die Geschichte ja kenne und wirklich mag war es ein Muss für mich dieses Hörbuch anzuhören.

Charles Brauer hat wirklich eine angenehme Stimme, nur manchmal war es ein bisschen langweilig. 

Man muss dazu aber auch sagen das dieses Buch ein Klassiker ist und zu Weinachten wie z.B. Plätzchen gehört. Zu mindestens bei uns in der Familie.

Diese Geschichte zeigt uns das es nächsten Liebe gibt und dass jeder Mensch eine Chance bekommen sollte geliebt zu werden.


Mein Fazit

Ein Muss! Aber kleiner Punkt Abzug für manche etwas träge Lese stellen.


4/5 Sterne

Hier bekommt ihr es:

€ 12,99 [D]* inkl. MwSt.
€ 14,60 [A]* | CHF 18,90*
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch CD (gek.) ISBN: 978-3-8371-3729-3




Danke für das tolle Rezensionsexemplar!

Dankeschöööööön :D