Rezension zu Alles begann mit einem Rocksong

 Alles begann mit einem Rocksong

Teresa Sporrer

 


Inhalt

**Liebe in der Rockstar-WG** 
Kunststudentin Charice staunt nicht schlecht, als plötzlich der halbnackte Gabriel Kramer vor ihr steht. Der attraktive Rockstarspross datet ihre Mitbewohnerin und bringt Charice nicht nur mit seinem selbstbewussten Auftreten, sondern auch mit seinem feixenden Charme ganz schön aus dem Konzept. Als sie ausgerechnet wegen ihm ihr Zimmer im Studentenwohnheim verliert, bleibt ihr keine andere Wahl, als in seine verrückte WG aus Rockstars und Künstlerinnen zu ziehen. Und unvermeidlich noch mehr Zeit mit dem Mann zu verbringen, der ihr Herz so aus dem Takt zu werfen vermag … 

Es geht weiter mit den sensationellen Rockstars von Teresa Sporrer - gefühlvoll, frech und absolut süffig! 



Meinung

Dann komme ich mal zum Cover, es passt und harmoniert perfekt ob bei den Farben und er Schrift oder einfach zur Geschichte. Der Klappentext hat mir auch sofort gefallen und ich wollte es sofort lesen.

Da ich sehr vertraut bin mit Teressa´s Büchern habe ich mich sehr gefreut das wieder was über die große Rockstars Familie erscheint. Schon damals habe ich diese Reihe verschlungen.

Der Schreibstil war wie erwartet flüssig und leicht. Die Charaktere sowie die Szenen wurden detailliert ausgearbeitet und beschrieben. Ich konnte mich wieder damit identifizieren.

Mal wieder eine Story die mich oft zum Lachen gebracht hat und mit der ich mitfühlen konnte.

Von mir bekommt "Alles begann mit einem Rockstar" 5/5 Sterne.

Danke an Netgalley und den Carlsen Impress Verlag für das Rezensionsexemplar.



Hier bekommt ihr es:
https://www.carlsen.de/mobi/alles-begann-mit-einem-rocksong-die-rockstar-reihe/978-3-646-60659-1

 


Rezension zu Promnight Kiss

 Promnight Kiss

Isabell Walery

 Inhalt

Eine Begegnung, die ihre Welt verändert.
Ein Kuss, der die Zeit stillstehen lässt.
Und ein Geständnis, das über die Zukunft ihres Herzens entscheidet ...

Die Highschool abschließen und ihr Studium weit weg von ihren Eltern beginnen: Das ist alles, was sich Rebecca wünscht. Als schwarzes Schaf ist jeder Tag ein fortwährender Kampf gegen die Erwartungen ihrer Familie. Da kann sie weiteres Chaos in ihrem Leben nicht gebrauchen. Als sie Zac kennenlernt, der ihr mühelos den Kopf verdreht und ebenfalls in New York studieren wird, scheint ihr Traum von der Zukunft perfekt. Doch die große Liebe ist selten so perfekt, wie sie auf den ersten Blick scheint - und Rebecca muss lernen, wann es sich lohnt, um sie zu kämpfen ...

Meinung

Erst einmal komme ich zu diesem wunderschönen Cover. Ich war total schock verliebt. Die Farben sowie die Schrift harmonieren perfekt miteinander. Das Buch darf definitiv noch in mein Bücherregal einziehen. 

Auch der Klappentext hat mich sofort angesprochen, er verspricht eine leichte romantische Story.

Ich habe mich sehr gefreut das die Autorin Isabell Walery endlich wieder was geschrieben hat, auch ihre anderen Bücher sind mir sehr ans Herz gewachsen.

Schöner flüssig und leichter Schreibstil wie ich es gewohnt bin. Die Charaktere sowie die Szenen wurden detailliert und bildlich ausgearbeitet, ein wunderschönes Kopf Kino.

Rebecca mochte ich sofort eine tolle Protagonistin mit Charm. Ich finde es schön, dass ich sie ja schon im Band 1 kennenlernen durfte. Man konnte viel über ihre Gefühle erfahren was mir sehr gefallen hat.

Ein perfektes Buch für den Sommer. Mir hat es von der ersten Seite an gefallen und ich konnte perfekt mit den Charakteren mitfiebern. Eine klare Leseempfehlung.

Von mir bekommt "Promnight Kiss" 5/5 Sterne.

Danke an Isabell Walery für das Rezensionsexemplar.



Hier bekommt ihr es:
https://www.amazon.de/Promnight-Kiss-Highschool-Kisses-2