Rezension zu The Story of a Love Song

 The Story of a Love Song

Vi Keeland Penelope Ward

Inhalt

„Ich will dein Licht sein, Luca, bis du dein eigenes wiederfindest. Das machen Menschen, wenn sie verliebt sind.“
Griffin und Luca waren Brieffreunde, doch nach einem schrecklichen Ereignis bricht Luca den Kontakt ab. Seither meidet sie Menschenmengen und hat sich zurückgezogen. Als sie Jahre später ein Brief von Griffin erreicht, gibt Luca sich einen Ruck, und sie knüpfen da an, wo sie als Teenager aufgehört haben: Sie schreiben sich, vertrauen sich alles an. Aber jetzt will Luca mehr, sie will Griffin endlich auch persönlich kennenlernen und überwindet ihre größte Angst. Luca macht sich auf den Weg nach Kalifornien, um ihn aufzusuchen. Was sie nicht weiß: Griffin ist der Sänger einer der bekanntesten Bands der Welt ...
 
„The Story of a Love Song lässt euch lachen, weinen und Luca und Griffin laut anfeuern, während man ihre Tragödien und Triumphe verfolgt.“ FRESH FICTION
Der neue Bestseller des erfolgreichen Autorenduos Vi Keeland und Penelope Ward



Meinung

Erst einmal kommen wir zum Cover, was mich sofort angesprochen hat. Es passt zur Story und alles harmoniert sehr schön zusammen. Ein schlichtes Cover mit dem gewissen extra.

Da ich die Bücher von Vi Kelland und Penelope Ward regelrecht verschlinge, war ich überglücklich über eine neue Story, leider hatte ich aber wirklich Probleme mit der Story. Ich weiß selber nicht, woran es lag. Vielleicht an den Ängsten und Zwängen der Protagonistin, in die ich mich fast gar nicht reinversetzen konnte.

Der Schreibstil war wie immer sehr flüssig und leicht. Die Charaktere sowie die Szenen detailliert ausgearbeitet. Ich konnte mir alles sehr gut vorstellen.

Zwar ein schönes Buch, aber leider diesmal nicht so mein Fall. Ich hoffe das nächste Buch der beiden Autorinnen wird wieder mehr mein Fall sein.

Von mir bekommt "The Story of a Love Song" 3/5 Sterne.

Danke an Netgalley und den LYX Verlag für das Rezensionsexemplar.



Hier bekommt ihr es:
https://www.luebbe.de/lyx/buecher/liebesroman/the-story-of-a-love-song/id_8022595

 


Rezension zu Chronos Academy Feuerpakt

 Chronos Academy Feuerpakt

Verena Bachmann

Inhalt

**Die Prüfung der Zeit**
Inori hat sich kaum an ihren neuen Alltag auf der Chronos Academy gewöhnt, als das Unfassbare geschieht: Die Schule für Magiebegabte wird eines Nachts von Unbekannten angegriffen. Nun liegt es allein an Inori und Cestian, den Lauf der Dinge zu verändern, um die Akademie zu retten. Dafür müssen sie das sagenumwobene Tor der Zeit finden. Auf ihrer Suche stellen sie sich unvorhersehbaren Gefahren und entdecken nicht nur längst vergessene Orte, sondern auch ihre Gefühle füreinander. Doch schon bald muss Inori sich zwischen ihrer Aufgabe und der Liebe zu Cestian entscheiden ...

Academy-Fantasy, die dich die Zeit vergessen lässt!
Erlebe eine fesselnde Welt voller Magie, tiefer Gefühle und ungeahnter Abenteuer. Pflichtlektüre für alle, die gern packende Fantasy mit einer großen Portion Herzklopfen lesen.

//Dies ist der zweite Band der magischen Fantasy-Buchserie »Chronos Academy«. Alle Bände der Reihe:
-- Chronos Academy 1: Eiswächter
-- Chronos Academy 2: Feuerpakt
-- Sammelband der packend-romantischen Fantasy-Dilogie »Chronos Academy« //
Diese Reihe ist abgeschlossen.



Meinung

Was für ein schönes Cover, mir gefällt diesmal besonders schön die roten Töne. Alles harmoniert so perfekt miteinander.


Verena Bachmann hat mir ein Jahreshighlight beschafft mit ihrer "Chronos Academy", eine zwar sehr komplexe Story, aber endlich mal was ganz anderes. 

Der Schreibstil war wie immer sehr flüssig und leicht. Die Charaktere haben mir es regerecht angetan. Jeder hat so eine besondere Persönlichkeit, was ich sehr wichtig in der Geschichte finde. Die Szenen waren detailliert ausgearbeitet so dass man ein schönes Kopf Kino bekommt.

Inori hat mich ja schon im ersten Band fasziniert dennoch übertrifft sie alles in Band 2. Sie wird immer selbstbewusster und weiß was sie will. Das hat mir sehr gefallen.

Cestian ist wirklich ein Herzensmensch denn man gerne als besten Freund haben will. Er gibt nie auf, das hat mich besonders mitgenommen.

Alles in allem eine spannende und aufregende Geschichte die ich immer wieder lesen könnte. Von Anfang an faszinierend. Die Seiten flogen nur so dahin. Wirklich eines meiner Lesehighlights 2021 und eine klare Lese-Empfehlung meinerseits.

Von mir bekommt "Chronos Academy - Feuerpakt" 5/5 Sterne.

Danke an Netgalley und den Carlsen Verlag für das Rezensionsexemplar.


Hier bekommt ihr es:
https://www.carlsen.de/epub/chronos-academy-2-feuerpakt/978-3-646-60623-2

 


Rezension zu Leave me Breathless

 Leave me Breathless

Dunja Kasem

Inhalt

Die strukturierte Heli und Bad Boy Blace: Gegensätze ziehen sich an.

Planung, Organisation, nichts dem Zufall überlassen – die Studentin Heli Bennet lebt zusammen mit ihrem langjährigen Freund Ethan ein klar reglementiertes Leben. Nach dem überraschenden Tod von Ethans Großvater steht plötzlich sein entfremdeter großer Bruder Blace bei ihnen vor der Tür. Von der einen auf die andere Sekunde herrscht Chaos in Helis sonst so gut organisiertem Kopf. Denn Blace ist auch Helis heimliche Jugendliebe, für die sie bis heute ein Geheimnis hütet. Blace erinnert Heli schmerzvoll daran, was wahre Leidenschaft und Liebe bedeuten. Ihr organisiertes Leben bricht zusammen und sie wird vor die schmerzliche Entscheidung gestellt: Ethan oder Blace?



Kurzmeinung

Erst einmal kommen wir zum Cover. Es ist passend und normal für dieses Genre. Es fällt aber durch diese schöne Farbe auf. 

Da ich noch nie was von der Autorin gelesen habe war ich schon sehr gespannt auf diese Geschichte. Am Anfang fand ich es etwas träge oder eher gesagt die Protagonistin Heli, aber nach und nach wurde es immer prickelnder.

Der Schreibstil war sehr flüssig und gut zum Lesen. Die Charaktere sowie die Szenen wurden sehr detailliert ausgearbeitet. Die Protagonisten haben mir sehr gut gefallen, dennoch hat mir gerade bei ihnen irgendwas gefehlt, das ist aber Geschmackssache.

Eine schöne Story für zwischendurch mit dem gewissen extra. Mehr möchte ich euch gar nicht erzählen sonst würde ich zu viel verraten.

Von mir bekommt "Leave me Breathless" 3,5/5 Sterne.

Danke an die Autorin für das Rezensionsexemplar.



Hier bekommt ihr es:
https://forever.ullstein.de/book/leave-me-breathless/