Rezension zu Wenn die Nacht Träume regnet

Wenn die Nacht Träume regnet

Mirjam H. Hüberli


Inhalt

Sandkastenheld - Schicksalswink - Liebesglück

Chloe spürt es beim ersten Blick in diese unvergleichlichen Himmelsaugen: Ihr Leben hat sich verändert. Ja, die Welt dreht sich langsamer, wenn Davis in ihrer Nähe ist.
Doch gerade, als sie ihm endlich näherkommt, verschwindet Davis überraschend. Trotzdem kann sie ihn nie ganz vergessen.
Als sie nach einem tragischen Unfall mit ihrem geliebten Pferd plötzlich eine Gummiente im Krankenzimmer vorfindet, kann das nur eines bedeuten: Davis war hier. Schließlich verbindet die beiden eine gewisse Gummienten-Theorie ...

Meinung

Erstmal muss ich meine Liebe zu diesem tollen Cover bekunden. Es ist so schön farbenfroh und trotzdem sehr harmonisch. Die Figuren zeigen ein Liebespaar was sich im Arm hält und anschaut. Man erkennt sofort um was sich dieses Buch dreht.

Mal wieder hat mich Mirjam H. Hüberli total umgehauen, das liegt natürlich nicht nur an dem extrem flüssigen Schreibstil, sondern an dieser zauberhaften Liebesgeschichte. Die sehr durchdacht und mit viel Herz geschrieben wurde.

Die Charaktere und die Szenen sind sehr gut ausgearbeitet. Jede Person in diesem Buch ist was Besonderes.

Ich empfand die Personen alle sehr erfrischend und manche sehr überraschend. Kennt ihr das, wenn ihr am Anfang denkt "OMG was für eine schlechte Freundin", aber die Autorin hat es hin bekommen mich zu überraschen.

Chloe und Davis sind sehr harmonisch zusammen, sie passen perfekt zueinander, nur das Schicksal ist irgendwie gegen sie und dann auf einmal wieder für die beiden. Was für ein schönes hin und her.

Davis hat so eine besondere Art an sich die man einfach lieben muss, seine besondere coolness kommt öfter mal zum Vorschein (die vielleicht auf andere Arrogant wirkt). Dann ist er wieder ein totaler Gentleman und weiß sich zu benehmen. Er liebt seine Familie.

Chloe ist eine sehr liebevolle Person die ich mir als eine ganz tolle Freundin vorstellen kann. Sie schwärmt auch nach Jahren von Davis. Sie ist eine Pferdeliebhaberin bis es zu einem Unfall kommt. Wird sie irgendwann wieder auf Pferd steigen? Ich glaube das finden wir erst in Band 2 heraus.

Man merkt regelrecht wie viel Herzblut die Autorin in dieses Buch gesteckt hat. Ein sehr romantisches Buch mit Witz. Beim Lesen fühlt man sich sofort sehr wohl. Trotz allem stecken doch viele Geheimnisse in dieser Story. Ich bin schon sehr gespannt wie es in Band 2 weitergehen wird, da Band 1 doch mit einem Cliffhanger endet.

Von mir kommt "Wenn die Nacht Träume regnet" 5/5 Sterne!


Danke an Mirjam H. Hüberli für das Rezensionsexemplar!



Hier bekommt ihr es:
https://www.amazon.de/dp/B078W97HYW

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1733.0 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 136 Seiten
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B078W97HYW



Rezension zu Das magische Erbe der Ryujin

Das magische Erbe der Ryujin (Ryujin Saga)

Stephan Lethaus

 

Inhalt


„Das magische Erbe der Ryūjin“, eine phantastische Erzählung über echte Freundschaft in einer aufregenden Welt voller ungezügelter Magie, faszinierender Drachen und mystischer Wesen, ist der Auftakt der fesselnden Ryūjin Saga
Hast Du schon einmal versucht, mit einem Drachen ernsthaft über den Sinn des Tötens zu diskutieren? Nein?
Unseren bedauernswerten Helden bleibt auch das nicht erspart. In der mittelalterlichen Grafschaft Druidsham prallen Charaktere aufeinander, die unterschiedlicher kaum sein können: Rob, der liebenswerte Stalljunge aus der Burg Skargness, Mi Lou, die zauberhafte Systemanalytikerin aus dem Vancouver des Jahres 2055 und Fuku Riu, ein junger ungestümer Walddrache aus einem uraltem und edlem Drachengeschlecht.
Die tragischen Ereignisse während des phantastischen Drachenturniers zwingen unsere Helden, zusammen nach Norden zu fliehen. Auf der Flucht vor den grausamen Schergen der reinen Magie müssen sie sich immer wieder den perfiden magischen Angriffen ihrer Feinde stellen. Während der Kämpfe weicht ihr gegenseitiger Argwohn einer tiefen Vertrautheit. Auf teilweise recht unkonventionelle Art, meistern sie ihre Probleme und werden zu einem wichtigen Part des Widerstandes der Drachenmagier.
Im Verlauf ihrer Flucht treffen die drei Gefährten auf gefährliche Magier, Wolfsblutkrieger mit ihrem Wolfspack, unmenschliche Jäger aus Mi Lous Welt, einen eiskalten Drachen mit seinem verschrobenen Zauberer und abgrundtief böse magische Wesen. Immer wieder wird ihr Zusammenhalt auf die Probe gestellt und die Frage bleibt: „Wem können sie wirklich vertrauen?“

Meinung

Ich muss gestehen, dass dieses Buch sehr lange auf meinem SUB gelegen ist, da ich das Cover nicht als aufregend genug empfunden habe. Es ist doch ein kleiner Fehler gewesen, da dieses Buch wirklich toll ist. Das Cover ist in grün gehalten und das Zeichen sehr mittig. So ist es ein sehr harmonisches Bild.

Als erstes muss ich sagen, dass die Illustrationen und die Namen am Anfang sehr schön gestaltet wurden. Der Schreibstil von Stephan Lethaus war sehr flüssig und man fühlte sich gleich wohl in der Geschichte. Besonders gut sind die 2 verschiedenen Zeitangaben die ca. in der Mitte zusammenfinden.

Da ich meist Jugendbücher lese war dieses Buch perfekt für mich und hat meine Voraussetzungen voll erfüllt.

Ich finde, dass der Autor einen in eine sehr Fantasievolle Welt mitnimmt und man will gar nicht aufhören zu lesen. 

Die Charaktere und die Szenen sind sehr gut ausgearbeitet und sie haben mich regelrecht gefesselt.
Ich finde ihr solltet die Charaktere selber kennenlernen und herausfinden wenn ihr mögt und wenn vielleicht nicht. Mir hat das ganze spiel zwischen den Personen besonders gut gefallen.

Mein Fazit ist das ich die Geschichte sehr spannend und eindrucksvoll auf mich gewirkt hat. Für mich ist es ein Buch was ich mit gutem Gewissen weiter empfehlen kann und hier mit auch mache!

Von mir bekommt "Das magische Erbe der Ryujin"  4/5 Sterne!

Danke an Stephan Lethaus für das Rezensionsexemplar!



Hier bekommt ihr es:
https://www.amazon.de/Das-magische-Erbe-Ryujin-Saga

Produktinformation

  • Taschenbuch: 662 Seiten
  • Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (15. Juni 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 1533272964
  • ISBN-13: 978-1533272966



Rezension zu Sündenfall

Sündenfall

Jenseits des Kreises

Kristina Licht 


Inhalt

Eine verfluchte Seele, die schon seit Jahrhunderten auf der Erde weilt.
Eine Göttin, die zum ersten Mal erfährt, wie es sich anfühlt, zu leben und sich zu verlieben.
Ein Mensch, der in ein Geheimnis eingeweiht wird, das er niemals hätte hören dürfen.
 
Als Ewan durch eine Prügelei auf den charismatischen Milan trifft, ahnt er noch nicht, dass er durch ihn in eine übernatürliche Fehde hineingezogen wird. Was sich zwischen ihnen entwickelt, ist mehr als bloß Freundschaft – doch dann taucht Elaia auf. Eine Frau, die behauptet kein Mensch zu sein, und deren Geheimnis Ewan lüften möchte, koste es, was es wolle. Dass er dabei jedoch nicht nur sein Herz, sondern auch sein Leben verlieren kann, wird ihm erst bewusst, als es zu spät ist.
 
Eine Vorgeschichte zum Roman "Himmelsfluch". "Sündenfall" kann sowohl vor als auch nach "Himmelsfluch" gelesen werden.
Enthält explizite Szenen.

Meinung


Erstmal zu diesem wunderschönen Cover was es mir sofort angetan hat. Auf dem Cover sieht man Ewan der sehr cool und sehr sexy rüberkommt. Die Farben harmonieren sehr gut zusammen und alles passt perfekt zueinander.

Mal wieder hat mich Kristina Licht mit ihren flüssigen und leichten Schreibstil regelrecht mitgerissen und begeistert so dass ich sofort weiterlesen wollte. Sündenfall ist die Geschichte von Ewan und irgendwie auch die von Milan. Es ist aus verschienden Sichten geschrieben.

Diesmal sind es alte Bekannte und neue Charaktere die wir in Sündenfall begegnen.

Zum Beispiel Milan den ich überhaupt nicht verstanden habe in Himmelsfluch, lernt man hier in diesem Buch besser kenne und ehrlich ich habe ihn dadurch total ins Herzgeschlossen. 

Ewan will vieles nicht wahrhaben und manchmal kommt er mir sehr naiv rüber.  Besonders interessant und einfallsreich sind die Szenen zwischen Ewan und Milan die mich manchmal total mitgenommen haben. 

Beide sind sehr starke Männer die eine Hülle um ihren weichen Kern haben und die ist sehr gefühlsvoll und man leidet mit ihnen.

Elaia ist eine Göttin und hat es Ewan regelrecht angetan. Ich finde sie nett und interessant. 
Aber Milan hat mir mein Herz gestohlen!

Mich hat "Sündenfall" von der ersten Seite begeistert und in eine Welt mit tollen Ereignissen und Charakteren mitgenommen.

Man erfährt viele Dinge die ich persönlich jetzt erst so richtig verstehe also mein Tipp lest Sündenfall so fällt es definitiv leichter. Da ich mit Kristina Licht in Kontakt stehe weiß ich aus guter Quelle das sie Himmelsfluch mit Absicht etwas komplizierter gestaltet hat.

Von mir bekommt "Sündenfall" 5/5 Sterne!

Danke an den Gedankenreich Verlag und Kristina Licht für das Rezensionsexemplar!

Hier bekommt ihr es:
https://www.gedankenreich-verlag.de/programm/b%C3%BCcher/s%C3%BCndenfall/
Urban-Fantasy, New Adult
Ebook erscheint 22. Dezember 2017
Print erscheint 15. Januar 2018
ebook
ISBN 978-3-947147-18-2
Taschenbuch (125x190mm) - ca. 390 Seiten