Rezension zu Chosen - Die Bestimmte

11:18 0 Comments A+ a-

Chosen

Die Bestimmte

Rena Fischer




Inhalt

Ein Eliteinternat für Hochbegabte – nicht gerade Emmas Traum! Doch Sensus Corvi ist kein normales Internat: Emma ist eine Emotionentaucherin und kann die Gefühle anderer Menschen spüren. Auch all ihre Mitschüler verfügen über besondere Gaben, was für Emma etwas gewöhnungsbedürftig ist. Der charismatische Aidan kann beispielsweise die Elemente beeinflussen – vor allem aber bringt er Emmas Gefühlswelt ziemlich durcheinander ... Als plötzlich Jared, ein ehemaliger Schüler, bei Emma auftaucht und sie in das düstere Geheimnis einweiht, das hinter den Mauren des Internats lauert, gerät Emma zwischen die Fronten und weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Eine Rebellion bricht los, die mehr ist als ein erbitterter Kampf. Und für Emma geht es dabei nicht nur um die große Liebe, sondern um Leben und Tod!

Cover

Das Cover ist wirklich sehr schön, es sieht so aus ob sie ihren Kopf aus dem Nebel streckt. Die Farben sind sehr schlicht gehalten.

Meinung

Leider hat mir dieses Buch nicht wirklich gefallen. Ich kam sehr schlecht rein und die Story war irgendwie 0815. Der Schreibstil war angenehm und flüssig.

Die Charaktere wären toll, wenn man nicht alles so hin geklatscht bekommen hätte.
Normal schreib ich nicht solche negativen Sachen aber bei diesem Buch ist es mir wirklich schwer gefallen etwas Positives zu schreiben.

Wenn ihr es trotz allem lesen wollt dann macht das bitte, jeder hat schließlich einen anderen Geschmack.

2/5 Sterne!



Dankeschöööööön :D