Rezension zu Nothing Like Us

11:13 0 Comments A+ a-

Nothing Like Us

Kim Nina Ocker


Inhalt

Sie kam nach New York, um ihren Traum zu leben.
Doch dort findet sie so viel mehr …

Die 19-jährige Lena Winter kann ihr Glück kaum fassen: Sie hat einen Praktikumsplatz in der Küche des WEST Hotel & Residences ergattert – eines der größten und angesehensten 5-Sterne-Hotels in New York. Doch statt den Köchen und Pâttisieren bei der Arbeit zuzuschauen oder gar zur Hand zu gehen, muss sie an ihrem ersten Tag im Hotel den Hof fegen und Wäschekammern aufräumen. Das hatte sie sich eigentlich anders vorgestellt. Zumal ihr dann auch noch ein anderer Praktikant zur Seite gestellt wird, der zwar unverschämt attraktiv ist, dessen überhebliche Art sie aber vom ersten Moment an in den Wahnsinn treibt. Was sie nicht ahnt: Der Mann, den sie soeben zum Bodenfegen verdonnert hat, ist niemand anders als Sander West, der Sohn und Erbe des milliardenschweren Besitzers der WEST-Hotelkette. Doch Sander ist so fasziniert von der schlagfertigen und ehrgeizigen jungen Frau, dass er das Missverständnis nicht aufklärt. Schon bald knistert es heftig zwischen den beiden. Aber was geschieht, wenn Lena die Wahrheit erfährt?

Band 1 der Upper-East-Side-Reihe!

Cover

Sehr schönes Cover mit sehr harmonischen und gediegenen Farben. Die Schrift ist auch sehr passend. Mich persönlich hat es auf den ersten Blick gefallen.

Meinung

Dieses Buch hat mich wirklich überrascht und begeistert. Schön war der Schreibstil der Autorin der sehr locker leicht und gut zu lesen war.
Klasse war der Witz der Autorin wo sie den Worten regelrecht Leben eingehaucht hat.
Da konnte man manchmal das Schmunzeln nicht vermeiden.

Was toll war, dass es aus Sanders und Lenas Sicht geschrieben wurde, so kann man sich sehr gut in die Protagonisten reinversetzen.

Toll ist auch das man in diesem Buch anfängt selber mit der Protagonistin zu träumen und sich ihre Situation sehr gut vorstellen kann.

Als sie Sander trifft fühlen sie sich zu einander hingezogen. Lena denkt, dass er ein Praktikant ist und nicht der Sohn des Hotelbesitzers. Tja falsch gedacht. Sander steckt in der Zwickmühle.

Lena ist sehr Ehrgeizig und sehr penibel, dadurch wirkt sie auf mich sehr unnahbar. Manchmal habe ich ihre Denkweise nicht nachvollziehen können.

Die Nebencharaktere und die Szenen sind sehr gut ausgearbeitet und haben mich definitiv überzeugt.

Für mich ein tolles Buch mit doch einen kleinen Abzug, da mir was gefehlt hat. Deswegen bekommt es von mir 4/5 Sterne!

Hier bekommt ihr es:
https://www.luebbe.de/lyx/ebooks/liebesromane/nothing-like-us/id_6392102
6,99
inkl. MwSt
Verkauf erfolgt durch DigitalStores GmbH
Download-Größe: 2 MB
Lyx
Liebesromane
530 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0565-6
Ersterscheinung: 06.07.2017



Dankeschöööööön :D