Rezension zu Phoenicia Band 2

08:00 0 Comments A+ a-

Phoenicia Magie des Eises

(Phoenicia Chroniken 2) 

von Kristina Licht





Klappentext:
Der Wind ist eisig in Alcedia, der Winter ewig. Doch der Schnee soll nicht unschuldig weiß bleiben, denn Nicita schwört Rache. Einen Alec will sie umbringen und eine Serena finden. Das ist ihr Plan. Doch zuerst gilt herauszufinden, wer sich hinter den beiden Namen überhaupt versteckt. Völlig alleine in Alcedia gerät sie sofort in falsche Hände und bringt eine Prophezeiung ins Rollen, die nicht die ihre ist… Das Geheimnis ihrer Vorfahren, die Spuren eines Schatzes und Jeans wahre Vergangenheit sind zum Greifen nahe. Doch wie immer läuft nicht alles nach Plan: ihre Gefühle machen ihr einen Strich nach dem anderen durch die Rechnung, als sich dann auch noch das Schicksal in ihren Überlebenskampf einmischt. Gibt es etwas Stärkeres als Liebe und Hass? Drei Welten, zwei Feinde und eine alles vereinende Prophezeiung.



Ich Liebe die Cover von Phoenicia und Band 2!  Es hat sogar meine Lieblingsfarben mit auf dem Cover.
Trotz schlichtem Design einfach ein Hingucker. Man kann sofort erkennen wie die Haupt-Protagonisten vom Autor gesehen wird. Ich muss da Kristina Licht nur zustimmen.

Kristina hat im 2. Band nochmal eins drauf gesetzt. Ich bin total von den vielen Charakteren fasziniert die sich den 1. Band anschließen. Alle sind total interessant und man weiß nie was sie als nächstes anstellen. Sie sind sehr gut ausgearbeitet und man merkt das da ganz viel Herzblut drin steckt. Die Geschichte ist manchmal echt herzzerreißend, aber nicht so Klischeehaft.

Nici hatte ich ja schon in der Rezension zu Band 1 vorgestellt, was jetzt noch dazu kommt ist, das sie wirklich eine Kämpfernatur ist und alle beschützt die sie gerade mal seit kurzer Zeit kennt. Am Anfang ging es ihr um Rache aber am Ende..... (das verrate ich mal lieber nicht).

Im Teil eins war ich Definitiv in Team Jean und hätte nie gedacht das sich das doch noch ändert!
Auch über den männlichen Prota in Band 2 will ich ein paar Worte verlieren, er ist nämlich zum Verlieben. Er ist jemand ganz besonderes und ihr werdet sehen, er hat ein Riesen Herz und man schätzt in sehr schnell falsch ein! Ich bin gespannt ob Ihr nach den lesen meiner Meinung seit, das er einfach zum verlieben ist.


Ich bin so gespannt auf den 3. Teil das könnt ihr euch garnicht vorstellen und hoffe das Kristina Licht sich beeilt. Ich brauche ein Ende, es ist einfach zu spannend.

Mein Fazit:
Ich Liebe Ihre Bücher jetzt schon und werde Phoenicia jeden empfehlen den ich kenne, da ich der Meinung bin Das diese Bücher es Wert sind.

5/5 Sterne

Dankeschöööööön :D