Rezension zu Die Seelenlicht-Chroniken Yven und Dajana

10:00 2 Comments A+ a-

Die Seelenlicht-Chroniken

Yven und Dajana

Katrin Gindele


Inhalt

Am selben Tag, zur selben Stunde, auf die Minute genau werden zwei Kinder geboren. Ein Junge und ein Mädchen. Von Geburt an miteinander verbunden, werden sie ihrer Bestimmung folgen und auf die Suche nach ihrem Seelenlicht gehen.

Ein Krieger aus einer anderen Welt.
Eine Frau ohne Vergangenheit.
Eine Bestimmung, die beide vereint.

Als Kathleen von ein paar Betrunkenen angegriffen wird, eilt ihr ein junger Mann zu Hilfe, der nicht nur ihre Gefühle durcheinanderbringt, sondern ihr ganzes bisheriges Leben infrage stellt.
Doch zusammen mit ihm kommt auch der Tod in ihre Welt. Schon bald muss Kathleen um ihr Leben fürchten.
Gegen ihren Willen soll sie einer Bestimmung folgen, der sie sich genauso wenig entziehen kann wie ihren Gefühlen für Yven.

»Ke shalan dour«, sagte er voller Inbrunst und küsste mich auf die Stirn. »Ich gehöre dir.«

Meinung


Erstmal komme ich zum Cover was wirklich ein richtiger Blickfang ist und mich sofort angesprochen hat. Das Bild stellt Kathleen vs. Dajana dar. Sie wirkt kämpferisch und selbstbewusst wie das Cover selbst.
Die Farben harmonieren miteinander und die Schrift ist zentral gehalten. Ich liebe es jetzt schon.

Ich muss sagen das Katrin Gindele mich mit ihrer Geschichte wirklich mitgenommen und begeistert hat. Ihr Schreibstil von der ersten Seite an flüssig und verständlich.

Die Charaktere und die Szenen waren sehr bildlich beschrieben. Mich persönlich haben sofort die Krieger und ihr Leben in den Bann gezogen.

Die Geschichte an sich hat mich sehr fasziniert und war für mich mal was Neues und aufregendes. Besonders gut hat mir gefallen das es schwarze Magie und Krieger gibt die eine Ausbildung genießen die es ermöglicht lange zu leben. Das Königreich das durch einen unerfüllten Kinderwunsch ins Unglück gestürzt wurde.

Dajana besticht mit ihrer selbstbewussten und freundlichen Art. Sie weiß wie sie sich wehren kann und ihre selbstständige Art macht sie sympathisch. Mir hat besonders gut gefallen das sie einen sehr gutmütigen Charakter hat und auf andere Menschen achtet.

Yven ist der Typ Mann den jeder gerne hätte. Er ist sehr aufgeschlossen und lernt sehr schnell, durch seine offene Art kann man ihn nur gernhaben. Er kämpft für sein wahres Seelenlicht und manchmal ist es wirklich romantisch.

Phil ist "Der Butler" aber in Wirklichkeit ist er ein Krieger und bringt Dajana Kampfsport bei. Er schleppt viele Geheimnisse mit sich herum, die nach und nach ans Licht kommen.

Es gibt noch so viele Charaktere die ich euch beschreiben könnte aber lernt sie doch einfach selber kennen.

Mein Fazit ist das "Die Seelenlicht Chroniken - Yven und Dajana" von Katrin Gindele was neues Aufregendes ist was man lesen muss. Ihre Geschichte ist so gut beschrieben das es einen so vor kommt das man mittendrin steckt. Mich hat es von Anfang bis zum Ende regelrecht mitgerissen und begeistert.

Von mir bekommt "Die Seelenlicht Chroniken - Yven und Dajana" 5/5 Sterne!

Danke an den Tagträumer Verlag für das Rezensionsexemplar.

Hier bekommt ihr es:
http://www.tagträumerverlag.de/

Taschenbuch 12,90€


2 Kommentare

Write Kommentare
13. Mai 2018 um 19:22 delete

Also eine tolle Rezension! finde es sehr spannend und habe direkt auf der Verlagsseite vorbei geschaut. Danke fürs Zeigen <3

Reply
avatar
14. Mai 2018 um 12:32 delete

Ach das finde ich jetzt schön und freue mich über dein Feedback 🤓

Reply
avatar

Da mein Blog über den Anbieter Google läuft, erklärst du dich beim Hinterlassen eines Kommentars mit der Datenschutzrichtlinie von Google einverstanden. (https://policies.google.com/?hl=de&gl=de)

Wenn du die Kommentare abonnierst (Häkchen unter dem Kommentarfeld), kannst du sie über die von Google gesendete Email wieder deaktivieren. Mit dem anklicken dieses Feldes, erklärst du dich damit einverstanden.